• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Spielberichte Startseite

  • VL: SVA - Altencelle, 19:26

    Marcel Wolff II 17

    Enttäuschte und ratlose Gesichter gab es nach der 19:26 Niederlage unserer ersten Männermannschaft gegen den SV Altencelle. Allen Beteiligten war klar, dass dies eine indiskutable Vorstellung war. Dabei begann die SVA gut und führte nach 22 Minuten mit 11:5. Dann stellte

    mehr lesen
  • RK: SVA III - MTV Elze, 29:15

    Männer III 2016

    Die dritte Männermannschaft verteidigte den zweiten Tabellenplatz mit einem klaren 29:15 Sieg im Nachbarschaftsduell gegen den MTV Elze. "Wir haben konzentriert begonnen und sind schnell mit 6:1 in Führung," freute sich Hartmut Exner. Zur Halbzeit führte die SVA mit

    mehr lesen
  • ROL: SVA II - SG Börde II, 20:33

    Nils Deinert

    Die zweite Männermannschaft verlor ihr Heimspiel gegen die SG Bördehandball II mit 20:33 (9:19). Besonders im ersten Spielabschnitt lief nicht viel zusammen. Nils Deinert war mit sechs Treffern bester Werfer.

    SVA: Henning Schaper, Bastian Lorberg - Julius Hergott (1),

    mehr lesen
  • RL: SVA - MTV Rohrsen III, 10:22

    Frauen I Kreis

    Die erste Frauenmannschaft verlor gegen Spitzenreiter MTV Rohrsen III mit 10:22 (6:14). "Wir haben in der Offensive zu wenig Durchschlagskraft gehabt und konnten den Wirkungsradius von Manuela Schostag (10 Treffer) nicht entscheidend stoppen," sagte Coach Torsten Knoke. "Der Sieg

    mehr lesen
  • LL: SVA - Hannoverscher SC, 21:15

    WA16

    Die weibliche A-Jugend bestritt zwei Punktspiele an zwei Tagen. Zunächst besiegte das Team von Heiko Lanclee am Donnerstag den Hannoverschen SC sicher mit 21:15 (9:8). Anna Magerkurth (7) und Sina Laskowitz (6) ragten aus einem homogenen Team heraus. Einen Tag

    mehr lesen
  • MB bleibt ungeschlagen

    Pages

    MB: SVA – HSG Burgwedel, 35:26

    Die B-Jugend der SV Alfeld blieb auch in ihrem letzten Heimspiel in der Regionsoberliga unbesiegt und bezwang die HSG Burgwedel in einem intensiven Spiel souverän mit 35:26 (21:11). „Dass wir gegen den Tabellenzweiten 21 Tore in der

    mehr lesen
  • VL: SVA - MTV Geismar, 34:23

    Edison Berishaj 17

    Einen deutlichen Heimerfolg warf das Team von Roland Schwörer heraus. Gegen den MTV Geismar gewann die SVA sicher mit 34:23 (15:11). Kim-David Samtlebe war in der Anfangsphase der auffälligste Alfelder, der mit seinen Treffern von Linksaußen für eine 8:2 Führung

    mehr lesen
  • Karneval bei den Minis

    KarnevalMinis

    Karneval beim Training der Minis: Olaf Köhring freute sich am Rosenmontag über toll verkleidete Handballer/innen.

     

    mehr lesen
mehr Berichte halte die SHIFT Taste um alles zu laden alle Berichte

Unsere Sponsoren

thumb Workout thumb AluKant

thumb TAS

thumb Weist

thumb doerries

thumb kreiswohnbau

thumb Medi3 1

thumb S und W

avacon logo 100mm-2

 

Jugend-Handball

MB bleibt ungeschlagen

Pages

MB: SVA – HSG Burgwedel, 35:26

Die B-Jugend der SV Alfeld blieb auch in ihrem letzten Heimspiel in der Regionsoberliga unbesiegt und bezwang die HSG Burgwedel in einem intensiven Spiel souverän mit 35:26 (21:11). „Dass wir gegen den Tabellenzweiten 21 Tore in der ersten Halbzeit werfen, hätte ich nicht gedacht“, zeigte sich Trainer Jürgen Kloth mit der spielerischen Leistung seiner Mannschaft zur Pause hochzufrieden.

Die Alfelder Jugendlichen gingen gegen die körperlich überlegene Mannschaft aus Burgwedel in der 8. Minute beim 5:4 zum ersten Mal in Führung und bauten ihren Vorsprung dank eines 4:0-Laufs sofort auf 7:4 aus. Bis zur Mitte der ersten Hälfte war der Abstand bereits auf 8 Tore angewachsen, bevor Kreisläufer Arthur Laubenstein zwei Sekunden vor der Pausensirene nach schönem Bodenpass per Rückhandwurf erstmals eine 10-Tore-Führung markierte.

Ab der 30. Minute setzte Trainer Kloth vermehrt auch die jüngeren Alfelder Spieler ein. Als dabei der eigene Spielfluss etwas verloren ging, schmolz der zeitweilige 12-Tore-Vorsprung zusammen, ohne dass der Sieg allerdings je in Gefahr geriet.

Die Alfelder B-Jugend, die bereits als Staffelmeister feststeht, bestreitet in zwei Wochen am Freitagabend in Hänigsen ihr letztes Spiel in der Regionsoberliga, bevor sie zwei Tage später in Neustadt am Rübenberge um die Regionsmeisterschaft spielt, wo sie entweder den Mellendorfer TV oder die HSG Burgwedel wiedertreffen wird.

SV Alfeld: Nando Ehlers (7), Dustin Ertel, Nikolas Flake (3), Felix Jäger, Florian Jäger (8), Arthur Laubenstein (8), Jan Lürssen, Paul Lürssen (4), Arik Reuter (4), Linus Schüller (TW), Lennard Spormann, Niklas Terp (1)

MD: SF Söhre – SVA, 16:27

In ihrem letzten Punktspiel der Saison gelang der männlichen D - Jugend der SV Alfeld am Samstagnachmittag ein ungefährdeter 27:16 (7:11) gegen die Sportfreunde aus Söhre.

Die Gäste aus Alfeld gingen bereits nach 20 Sekunden in Führung und zeigten den Gastgebern aus Söhre, dass sie auch dieses Spiel als Sieger beenden wollten. Söhre konnte in der 5. Spielminute zwar noch zum 3:3 ausgleichen, aber die SV Alfeld baute danach ihren Vorsprung über 6:3 bis zum 9:4 in der 12. Minute auf 5 Tore aus, ehe es zur Pause 11:7 für die Gäste stand.

Den zweiten Spielabschnitt begannen die Alfelder konzentriert und gingen mit 13:8 in Führung. Die Sportfreunde verkürzten nach 27 Minuten noch auf 11:14, konnten aber der Mannschaft von Trainer Andreas Lück nicht mehr gefährlich werden. Als Alfeld nach 34 Minuten mit 9 Toren Vorsprung zum 22:13 in Führung ging, war das Spiel entschieden. Mit Tempospiel in den letzten Spielminuten kam die SV Alfeld zu einem nicht gefährdeten 27:16 Sieg.

Nach diesem letzten Spiel müssen die Alfelder am kommenden Sonntag auf einen Ausrutscher der HSG Nienburg gegen die HSG Burgwedel hoffen, um die Meisterschaft der Regionsliga nach Alfeld zu holen.

SV Alfeld: Erik Hodur (Tor), Roman Deinert (10), Henri Rebitzky (6), Bjarne Röker (4), Nikolas Illing (3), Torge Schmidt (1), Oskar Plura (1), Lukas Schmidt (1), Tom Possekel (1), Julian Wollenzien, Ulrich Waje, Jan Pages, Moritz Diener

WD: SF Söhre - SVA, 15:5

Die weibliche D-Jugend konnte den Hinspielerfolg gegen die SF Söhre nicht wiederholen und verlor das Rückspiel mit 5:15. "Wir haben zu viele leichte Fehler gemacht," sagten Nadine Roßbach und Konstantin Zimmermann nach der Niederlage.

SVA: Mia Oschmann - Serafime Özer, Hermine Bullach, Joana Kuhlebert, Monique Feldmann, Lina Kaufhold (1), Amy Keck (1), Maeve Siegel (1), Louise Michalla, Anastasia Zimmermann (2), Anna Kynast, Johanna Kirk, Pia Nimser, Lena-Marie Kreth.

 

E-Jugend: Spieltag in Bodenwerder

Nach dreimonatiger Spielpause bestritt die gemischte E-Jugend endlich wieder einen Spieltag in Bodenwerder. Dem Team von Karl Grünewald war die fehlende Spielpraxis deutlich anzumerken. So verlor das Team gegen Eintracht Hildesheim mit 1:15. Dies war für das Erfolgs-Team die erste Saisonniederlage. Den Ehrentreffer erzielte Ben Rebitzky. Im zweiten Spiel gegen die JSG Lügde/Bad Pyrmont lief es dann wesentlch besser. Mit einer konzentrierten Leistung gewann man 7:2.

SVA: Mia Oschmann, Anastasia Zimmermann, Maya Glagau, Benno Bullach, Hermine Bullach, Thore Wendlandt, Otis Feldmann, Hanna Deutsch, Laurenz Schubert (3), Lilly Hesse, Ben Rebitzky (4).

 

Foto: Jan Pages in Aktion

 

 

blog comments powered by Disqus

Ergebnisse der Woche

Männer I - Altencelle, 19:26

Männer II - SG Börde II, 2o:33

Männer III - Elze, 29:15

Frauen I - Rohrsen III, 10:22

WA - HSC, 21:15

Edemissen - WA, 23:17

WD - SG Börde, 4:24