Schaper sichert Heimsieg

LL: SVA - TuS Bothfeld, 30:28

Trotz einer sehr schwachen Vorstellung gewann unsere erste Männermannschaft ihr zweites Heimspiel gegen den TuS Bothfeld noch mit 30:28 (15:18). Das Team von Roland Schwörer begann vielversprechend und führte schnell 4:1 und 5:2. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Aktionen aber immer unsicherer und die Abwehrarbeit vernachlässigt. So setzte sich Lars Becker beliebig durch und erzielte allein 10 Treffer für die Gäste. Zur Pause lag die SVA überraschend mit drei Toren hinten. Auch im zweiten Spielabschnitt machte es sich unser Team selbst unnötig schwer, erst in der 47. Minute ging man mit einem verwandelten Siebenmeter von Elvis Berisha 24:23 in Führung. Beim Stand von 28:24 war dann die Vorentscheidung gefallen. Großen Anteil am Erfolg hatte Torhüter Henning Schaper, der in der zweiten Halbzeit stark parierte. Auch Linksaußen Lars Nawroth wusste zu gefallen. Nicht zum Einsatz kam Neuzugang Louis-Felix Gouin (TSV Anderten).

SVA: Marvin Schmitz, Henning Schaper - Abaz Berisha (2), Elvis Berisha (3), Edison Berisha (5), Stevche Angelkovski (2), Milian Ahlf (1), Stephan Schiebert (4), Christian Strobell (2), Andreas Lück (5), Lars Nawroth (5), Ole Rump (1), Nils Deinert, Louis-Felix Gouin.

 

Wechsel

Habekost und Wolf übernehmen

Habekost Werbung

Veränderungen gibt es bei der Handball GmbH: Neue Geschäftsführer sind Arne Habekost und Joachim Wolf, die das Amt von Ralf Hansemann am 01. September 2017 übernehmen. Unterstützung erhält das Führungsteam von Christoph Schüller. Ralf Hansemann hatte das Amt nach dem Oberliga-Abstieg übergangsweise noch einmal übernommen. Dafür herzlichen Dank!

Zwei Erfolge

RK: BW Hildesheim IV - SVA II, 9:29

Frauen II Hi

Nach dem deutlichen Sieg am Mittwoch in Holzminden gewann die zweite Frauenmannschaft auch bei Blau Weiß Hildesheim IV hoch mit 29:9 (13:4). "Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung," freute sich Coach Klaus Sommer. Der Gegner war chancenlos, beste Alfelder Werferinnen waren Anja Bleckmann und Severin Wendlandt mit jeweils sechs Treffern.

SVA: Nadine Roßbach, Julia Seidelmann, Severin Wendlandt (6), Jaana Wessel, Theresa Kricke (2), Diana Klasen, Nina Dreyer (4), Aline Regenhardt, Madeleine Deutsch (2), Sophie Meyer (1), Annika Sommer (4), Sina Kuckuck (4), Anja Bleckmann (6).

 

Schwacher Angriff

LL: SVA - Himmelsthür, 22:27

Männer I17 klein

Unsere erste Männermannschaft verlor ihr Heimdebut gegen den Meisterschaftsfavoriten Grün Weiß Himmelsthür mit 22:27 (10:13). Die Rahmenbedingungen stimmten im Nachbarschaftsderby. Die zahlreichen Zuschauer und Sponsoren sahen aber eine schlechte Alfelder Offensivleistung, die zur Niederlage führte. Nur einmal lag die SVA beim 10:9 in der 22. Minute vorn. Es blieb bis zum 18:18 spannend, ehe sich die besser eingespielten Gäste mit fünf Toren Differenz durchsetzten. Bester Werfer war Stevche Angelkovski, der alle Siebenmeter sicher verwandelte.

Die Einladung zum Grillen nach der Partie wurde von den Seniorenmannschaften gut angenommen, unser Dank geht an Familie Schaper für die gute Bewirtung mit Steaks und Würstchen. So kann der Zusammenhalt in der Abteilung gestärkt werden, weiter so....Dank auch an Familie Brömelmeyer an der Kasse, Jonah Dalpke als unterhaltsamer Hallensprecher, der Frauen II für den Thekendienst und Bianca Gonschorek/Nakie Kurtishaj am Kampfgericht.

SVA: Muhamet Hajredinaj, Henning Schaper, Marvin Schmitz - Abaz Berisha (4), Elvis Berisha (1), Andreas Lück (5), Lars Nawroth, Christian Strobell, Edison Berisha, Stevche Angelkovski (10), Stephan Schiebert (2), Ole Rump, Nils Deinert.

Seite 1 von 28