Mini WM

SVA gewinnt gegen Füchse Berlin

MäD Polen
 
24 D-Jugendmannschaften aus ganz Deutschland spielten am Wochenende in Hannover  jeweils stellvertretend für die Teilnehmer der Männer Handball WM, die im Januar in Frankreich stattfindet, den Mini Weltmeister unter sich aus. Dabei war erstmals auch die SV Alfeld. Die Gruppenspiele dieser WM wurden zeitgleich in vier Sporthallen in Hannover ausgetragen. Die Hauptrunde und die Platzierungsspiele wurden am Sonntag in Anderten gespielt.


Weltmeister wurde in einem spannenden Endspiel die Mannschaft aus Slowenien, vor Frankreich und Deutschland. Die SV Alfeld spielte für Polen und belegte am Ende einen guten 9. Platz.


Das Turnier begann für die SVA leider nicht so wie geplant. Bereits das erste Spiel in der Gruppenphase gegen den späteren Vizeweltmeister Frankreich (SG/AC Eintracht Berlin) ging mit 6:4 verloren. Das zweite Gruppenspiel konnte die SVA gegen Japan (MTV Dänischenhagen) mit 7:1 für sich entscheiden. Im dritten Spiel gegen Brasilien (VFL Tegel Berlin) musste sich die Alfelder  mit einem 8:8 Unentschieden zufrieden geben. Gegen eine sehr starke norwegische Mannschaft (TV Spaichingen) waren die Alfelder chancenlos und verloren mit 14:8.
Im letzten Gruppenspiel gegen Russland (SV Munster), in dem es um den Einzug in die Hauptrunde ging, zeigte die SVA noch einmal eine sehr gute Leistung und siegte verdient mit 11:7. Durch diesen hohen Sieg zog man aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber den punktgleichen Brasilianern als Tabellendritter in die Hauptrunde ein.
Die Hauptrunde, in der jeweils die 3 Gruppenbesten gegeneinander spielten, verlief für die polnische Mannschaft zunächst nicht so gut. Gegen den späteren Weltmeister Slowenien (HSG Rheinbach/Wormersdorf) gab es eine deutliche 15:7 Niederlage. Der nächste Gegner hieß Mazedonien (Handball Lemgo). In diesem Spiel musste sich die SV knapp mit 10:9 geschlagen geben, konnte sich aber im letzten Spiel der Hauptrunde knapp, aber verdient, mit 7:6 gegen Tunesien (Füchse Berlin) durchsetzen.
Im Spiel um Platz neun zeigte die bei diesem Turnier von Jens Hodur betreute Mannschaft noch einmal, dass sie sehr guten Handball spielen kann und siegte mit 13:5 gegen Dänemark (TuS Bothfeld).
Eine gute Turnierleistung aller Spieler über zwei Tage, war der Garant für einen guten 9. Platz unter 24 teilnehmenden Mannschaften in diesem hochkarätig besetzten Turnier. Sicherlich wird diese WM den Spielern, Betreuern und mitgereisten Eltern noch lange in Erinnerung bleiben.
Für die SV Alfeld nahmen an der Mini WM teil: Erik Hodur (Foto), Henri Rebitzky, Roman Deinert, Bjarne Röker, Torge Schmidt, Nicolas Illing, Lukas Schmidt, Julian Wollenziehn und Louis Schubert.

Hodur1 POL

 

Ohne fünf

RL: HSG Burgwedel - SVA, 20:13

Einen Dämpfer musste die männliche D-Jugend hinnehmen, die ohne fünf Stammspieler in Burgwedel antrat und 13:20 verlor. Alle Alfelder Treffer erzielte Henry Rebitzky.

SVA: Erik Hodur - Henry Rebitzky (13), Julian Wollenzien, Tom Possekel, Ismail Yildiz, Jan Pages, Lukas Schmidt, Mathes Harms, Laurentz Schubert

Turniersieg in Söhre

Erfolgreicher Abschluss

Sieger MD16

Kurz vor der Sommerpause starteten die D- und E-Jugendhandballer der SVA bei einen Rasenturnier in Söhre. Auf dem ungewohnten Untergrund waren die Nachwuchshandballer von Jens Hodur und Karl Grünewald mit viel Engagement dabei. Auch ein Regenschauer verdarb die gute Stimmung nicht. Die D-Jugend bestätigte ihre gute Form und wurde ungeschlagen Turniersieger vor den Teams des Veranstalters, der SG Börde, Gornau/Barfelde und Elze.

Schubert

Röker

Turniersieg in Sarstedt

D-Jugend überzeugt

RomanDeinert

Die männliche D-Jugend hat ein Vorbereitungsturnier in Sarstedt souverän gewonnen. Nach drei deutlichen Siegen in der Vorrunde (11:4 Sarstedt, 15:3 Nordstars 1 und 13:3 Springe) ging es im Halbfinale gegen die Nordstars 2. Das Spiel endete 14:6 für Alfeld. Auch das Finale gegen Hannover-Badenstedt gewann die SVA mit 8:3.

SVA: Erik Hodur (Tor), Henri Rebitzky, Roman Deinert, Bjarne Röker, Louis Schubert, Tom Possekel, Ismail Yildiz.

MD II in Sarstedt

Fotos: Stefan Deinert

 

Klarer Sieg

MD: SG Ost – SVA, 9:17

Mit nur sieben Spielern gewann die D-Jugend bei der SG Ost und behauptete den zweiten Tabellenplatz. Grundstein für den Sieg war wieder einmal eine sehr starke Abwehrleistung. "Im Angriff wurden immer wieder kluge Pässe gespielt und die daraus entstandenen Torchancen gut genutzt," freute sich Trainer Jens Hodur. Mit einer 8:4 Führung ging es in die Halbzeit. Nach der Pause wurde weiter schnell gespielt und der Vorsprung ausgebaut.

SVA: Erik Hodur (7), Nikolas Illing, Bjarne Röker (7), Felix Jäger, Jannes Koch (Tor), Henri Rebitzky (3), Ismail Yildiz.

Seite 1 von 4

Spielberichte männl. D-Jugend

  • MD: SVA - TKJ Sarstedt, 8:11

    D Jugend Foto

    Eine knappe 8:11 (5:5) Niederlage musste die D-Jugend gegen Sarstedt hinnehmen. "Wir haben zu unkonzentriert

    mehr lesen
  • MD: Söhre - SVA, 16:13

    Mit 13:16 (5:7) verlor die männliche D-Jugend gegen Söhre. Trotz der Niederlage zeigte die SVA ihre

    mehr lesen
  • MD: SVA - Gronau/Barfelde, 13:14

    Eine ärgerliche 13:14 (6:9) Niederlage musste die männliche D-Jugend gegen die HSG 09 Gronau/Barfelde hinnehmen. "Wir

    mehr lesen
  • D-Jugend: SG Ost - SVA, 24:17

    Die D-Jugend hielt beim Tabellendritten SG Ost lange mit, erst zum Ende der ersten Halbzeit

    mehr lesen
  • MD: MTV Harsum-SV Alfeld 14:20 (9:10)

    Mit einer starken Angriffsleistung hat die männliche D-Jugend auswärts beim MTV Harsum verdient gewonnen.

    mehr lesen
mehr Berichte halte die SHIFT Taste um alles zu laden alle Berichte