Es bleibt spannend

VL: Fallersleben - SVA, 23:25

Unsere erste Männermannschaft kann weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Das Team von Roland Schwörer gewann beim Tabellenfünften VfB Fallersleben mit 25:23 und verbesserte sich auf Rang 11. Die SVA spielte sehr konzentriert und ging nach dem 10:10 mit einer 13:10 Führung in die Halbzeitpause. Alfeld erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 15:10, musste später aber wieder den Ausgleich zum 20:20 hinnehmen. Mit großem Siegeswillen setzte sich unser Team dann aber in der sehr spannenden Schlussphase mit zwei Treffern Differenz durch. Marcel Wolff war mit neun Treffern bester Werfer. In den letzten beiden Begegnungen wird sich nun entscheiden, ob die SVA doch den Klassenerhalt schafft. Zwei Erfolge gegen Müden (H) und Rhumetal (A) sind nötig, daneben ist man auf Hilfe von Eintracht Hildesheim II angewiesen, wo die HSG Rhumetal am nächsten Spieltag antritt.

SVA: Marvin Schmitz - Abaz Berihaj (5), Christian Strobell, Andreas Lück (3), Kim David Samtlebe (3), Steffen Akkermann, Marvin Hansemann (2), Tim Grube, Janis Dohme (1), Marcel Wolff (9), Ole Rump, Edison Berihaj (2).

blog comments powered by Disqus