kwg-Regio-Cup

SVA belegt Platz 5

Screenshot 2020-01-04 kwg-Regio-Cup  Das Turnier im Liveticker1

Zum Start des neuen Jahres steht erneut ein handballerisches Highlight für die Region an, wenn sich am 3. und 4. Januar acht Vereine in der Volksbank-Arena in Hildesheim beim kwg-Regio-Cup messen. Am ehemaligen HAZ-Cup nimmt auch unser Verbandsliga-Team teil. In der VGH-Gruppe trifft das Team von Goran Krka auf Eintracht Bad Salzdetfurth, TuS GW Himmelsthür und Eintracht Hildesheim II. In der Gruppe A (Kühl) spielen die SG Börde Handball, SF Söhre, HSG 09 Gronau/Barfelde und der MTV Groß Lafferde. Für die SVA beginnt das Turnier am Freitag um 18:30 Uhr. Gegner ist der Regionsoberligist Eintracht Bad Salzdetfurth. Um 20:30 folgt dann die Partie gegen den Landesligisten TuS Grün Weiß Himmelsthür. Am Sonnabend wird der CUP dann fortgesetzt. Um 14:00 Uhr geht es gegen den Staffelgefährten Eintracht Hildesheim II. Die Spielzeit beträgt 1 x 20 Minuten. Die Endrunde beginnt am Sonnabend um 16:30 Uhr, das Finale wird um 19:30 Uhr angepfiffen.

Unsere Handballer starteten nach der Weihnachtspause schlecht in das Turnier. Nur knapp und glücklich gewann die SVA die Auftaktpartie gegen den Regionsoberligisten Eintracht Bad Salzdetfurth mit 9:8. Der Außenseiter führte drei Minuten vor Spielende mit 8:6, doch die SVA wehrte sich gegen die drohende Überraschung und gewann noch mit 9:8. Gegen Grün Weiß Himmelsthür verlor die SVA anschließend unglücklich mit 8:10. Ursache war die schlechte Chancenauswertung im Schlussabschnitt. Bitter zudem, dass sich Hendrik Sievers bereits früh verletzte und und nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen konnte.

Samstag spielte unser Team gegen den späteren Turniersieger Eintracht Hildesheim 7:7 und verpasste damit den Einzug in die Endrunde. Im Spiel um Platz 5 gewann die SVA dann 8:5 gegen den MTV Groß Lafferde.

blog comments powered by Disqus